01/2023
Gefahren und Chancen heute und morgen

Schneider, Thomas Martin

Kirche ohne Mitte?

Perspektiven in Zeiten des Traditionsabbruchs

24,20 € *
0,00 € Steuer
lieferbar

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Die evangelische Kirche leidet unter massivem Mitgliederschwund. In den vergangenen Jahrzehnten hat sie sogar noch deutlich mehr Mitglieder verloren als die römisch-katholische Kirche. Die Gründe für diesen Niedergang sind vielfältig und komplex, aber eine Ursache drängt sich auf: Ist der Kirche auch die Orientierung abhandengekommen? Hat sie womöglich ihre Mitte aus den Augen verloren? Die Mitte zwischen der Verkündigung des Evangeliums und gesellschaftspolitischem Appell, die theologische Mitte und die Mitte der Gesellschaft, die Mitte zwischen der Weitergabe religiöser Traditionen und der Anpassung an den Zeitgeist, zwischen eigener Profilierung und Öffnung nach außen, zwischen Amt und Gemeinde? Nach einer Skizzierung der Kirchengeschichte der letzten hundert Jahre diskutiert der renommierte Kenner kirchlicher Zeitgeschichte Thomas Martin Schneider diese Frage anhand von konkreten Beobachtungen unserer Gegenwart. Gerade als Kirchenhistoriker will Schneider Anstöße geben, wie das reformatorische Christentums wieder zukunftstauglich werden kann. Das gelingt ihm mit seiner mutigen Analyse.

Verlag:
Evangelische Verlagsanstalt
ISBN:
978-3-3740731-8-4
Artikel-Nr:
318007318
Umfang:
ca. 200 S.
Erscheinung:
23.01.23
Einband:
Klappenbroschur
Maße:
12 x 19 cm
Gewicht:
227g
Sachgruppe(n) :
Theologie/Kirchengeschichte
Gemeinde/Gemeindearbeit